Bürgerlotsen in Rosenthal

Hilfe für mehr soziale Gerechtigkeit

+
Dieter Wegener und Inge Rühl sind die neuen Bürgerlotsen für die Einwohner der Stadt Rosenthal. Sie bieten Hilfestellung bei Fragen rund um Anträge und Rechnungen.Foto: Kutsch

Rosenthal - Bei Fragen zu Sozialhilfe, Pflegegeld oder beim Lesen der Stromrechnung geben die Rosenthaler Bürgerlotsen Hilfestellung. Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat haben sie Sprechstunde im Rathaus.

Eine Rechtsberatung bieten sie nicht, das betonen die beiden ehrenamtlichen Bürgerlotsen Dieter Wegener und Inge Rühl. Sie wollen Wegbegleiter sein und Möglichkeiten aufzeigen, bei Fragen zur Verfügung stehen - auch, wenn die Ämter schon geschlossen und die Rosenthaler Bürger Sorgen haben. Seit Donnerstag bieten sie feste Sprechstunden in einem Büro im Erdgeschoss der Verwaltung in der früheren Post an. Jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat sind Wegener oder Rühl dort von 16 bis 18 Uhr anzutreffen und geben Rat.

„Das Angebot gilt ausdrücklich auch für die Rodaer und Willershäuser“, betonte Wegener. Er will mehr soziale Gerechtigkeit für Menschen, die sich selbst nicht zu helfen wissen. „Da wollen wir Hilfestellung geben, absolut ehrenamtlich. Wir bekommen auch keine Aufwandspauschale.“

Wegener ist zugleich Vorsitzender des VdK-Ortsverbands und hilft den Mitgliedern schon seit Jahren bei vielen Fragen und Sorgen. „In den letzten zwei Jahren kamen immer mehr Anfragen und auch immer öfter von Nicht-Mitgliedern“, sagte er gestern bei der Eröffnung des neuen Büros. „Deswegen kam uns die Idee der Bürgerlotsen. Wir wollen allen Rosenthalern helfen.“

Inge Rühl ergänzt, dass die Hilfesuchenden auch immer jünger werden, weil soziale Fragen immer mehr Menschen betreffen. Da geht es nicht nur um Pflegestufen, sondern auch um Schonvermögen, Ehegattenunterhalt, Hilfe für junge Menschen nach langer Krankheit, Fragen zur zustehenden Wohnungsgröße bei Sozialhilfeempfängern. „Ganz wichtig ist, dass wir diskret sind.“

Das Büro der Bürgerlotsen und die Technik stellt die Stadt Rosenthal zur Verfügung. „Das Büro dürfen wir auch außerhalb der Sprechzeiten nutzen“, sagte Wegener. Außerhalb der Sprechzeiten sind er und Rühl auch telefonisch erreichbar und beraten Hilfesuchende täglich.

Dieter Wegener ist erreichbar unter Telefon 06458/509700; Inge Rühl ist erreichbar unter Telefon 06458/5090161.

Kommentare