Gleisbauarbeiten zwischen Frankenberg und Marburg

In der Hitze der Nacht

+

Burgwald-Ernsthausen - Glühender Stahl und lodernde Flammen erhellen den Burgwald mit flackerndem Licht. Bauarbeiter verschweißen die Schienen zwischen Ernsthausen und Wiesenfeld in den kühlen Nachtstunden.

Der Halbmond scheint hell über dem Burgwald - die Bahnstrecke zwischen Wiesenfeld und Ernsthausen ist mit Baustellenlampen hell erleuchtet. Dort wird mitten in der Nacht hart gearbeitet. Nachdem in der vergangenen Woche die Schienen verlegt wurden (die FZ berichtete), verschweißen die Gleisbauarbeiter diese.

Die 120 Meter langen Teilstücke müssen eine Temperatur zwischen 20 und 26 Grad haben, wenn sie verbunden werden - sonst entstehen Spannungen. Daher warten die Bauarbeiter auf die Abkühlung in der Nacht.

Die Arbeiten dauern bis zum 24. Juli an. Sobald die Schienen fest verbunden sind, installieren die Gleisarbeiter die Elektronik für den Bahnverkehr.

1891767

Kommentare