Hochkarätig besetzt

+
Zum 15. Mal findet der Beach-Cup statt: Vom 24. bis 26. Mai wird wieder gebaggert, gepritscht und geschmettert.

Hochkarätig besetzt präsentiert sich der Sparkassen Beach-Cup 2013 vom 24. bis 26. Mai in Frankenberg.

Seit Jahren zählt das Beach-Volleyball-Turnier zu den höchstdotierten Wettkämpfen in Hessen. Am kommenden Wochenende wird es sogar das ranghöchste in ganz Deutschland sein. Auch zwei Teams, die an der diesjährigen Weltmeisterschaft in Polen teilnehmen, werden dabei sein. „Sie nutzen den Cup als gute Vorbereitung für die Weltmeisterschaft“, erklärt Jeanette Wünsch vom Förderverein des Volleyballsports, der auch in diesem Jahr verantwortlich für Organisation und Durchführung des Wettbewerbs auf dem Obermarkt ist.

Das jährlich in Frankenberg stattfindende A Plus Turnier hat sich weit über Hessens Grenzen einen großen Namen gemacht und findet bereits zum 15. Mal am Obermarkt statt. Auch das Teichgelände steht am Wochenende ganz im Zeichen des Beach-Volleyballs, unter anderem wird hier die Hessische Jugendmeisterschaft U 19 ausgetragen.

Der Vorsitzende des Volleyballvereins Frankenberg Uwe Burkard hat die sportliche Leitung und sorgt für den reibungslosen Ablauf der Wettkämpfe. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von Corinna Schwietz, die im Versorgungszelt die Mannschaften mit selbstgemachten Burgern sowie gespendeten Salaten und Kuchen verköstigt.

Qualifikation und Sponsorenturnier

17 Frauenteams und 37 Männerteams haben sich für den Beach-Cup angekündigt. „So viele Anmeldungen hatten wir noch nie“, erzählt Jeanette Wünsch. „Da nur jeweils 20 Teams teilnehmen dürfen, müssen sich die Mannschaften der Männer noch qualifizieren“, ergänzt sie. Die Qualifizierungsspiele finden am Freitagnachmittag statt.

Download

PDF der Sonderseite Beach-Cup Frankenberg

Auch das Sponsorenturnier wird am Freitag ausgetragen. Zahlreiche Mannschaften regionaler Firmen werden ab 18 Uhr am Obermarkt gegeneinander antreten. Der Samstag steht ab 10 Uhr ganz im Zeichen der Vor- und Zwischenrunden. Am Sonntag finden dann ab 11 Uhr die Halbfinal- und Finalspiele statt.

Als einziger Beach-Volleyball-Stützpunkt in Hessen steht Frankenberg am kommenden Wochenende ganz im Zentrum dieses sympathischen Sommersports. Für drei Tage wird dann der Obermarkt in eine Sand- und Strandlandschaft verwandelt und lädt mit erstklassigem Ballsport und attraktivem Rahmenprogramm alle Interessierten zu einem Besuch ein. (jl)

Partner dieser Sonderveröffentlichung

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.