Hochwasser: Partnerstadt Frankenberg/Sachsen nicht betroffen

Frankenberg/Sachsen. Die knapp 16 000 Einwohner zählende Stadt Frankenberg in Sachsen ist nach den starken Regenfällen im Osten Deutschlands glimpflich davongekommen.

 „Die Zschopau ist nicht über die Ufer getreten, in der Stadt gab es kein Hochwasser“, berichtete Ramona Busch vom Ordnungsamt der Stadt auf Anfrage. Lediglich in den beiden Stadtteilen Langenstriegis und Mühlbach seien einige Keller vollgelaufen.

Dagegen wurde das nur 17 Kilometer entfernte Chemnitz vom Hochwasser stark betroffen. Im Chemnitzer Umland traten viele Flüsse über die Ufer.

Seit 1990 sind Frankenberg/Eder und Frankenberg/Sachsen partnerschaftlich miteinander verbunden. (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare