Laisa

Hohe Förderung fürs Energiesparen

- Battenberg-Laisa (apa). Wo derzeit noch Baustelle herrscht, sollen im August schon Kinder spielen: Der Um- und Anbau des Laisaer Kindergartens soll möglichst nach den Ferien abgeschlossen sein. Dagegen klafft im großen Saal des Dorfgemeinschaftshauses noch eine große Lücke.

Das Dorfgemeinschaftshaus mit dem angeschlossenen Kindergarten ist derzeit eine große Baustelle. Der große Saal ist nicht wiederzuerkennen: Dort fehlt die gesamte Außenwand, Fußböden und Decke sind freigelegt. Der Saal wird umfassend saniert: Wände werden begradigt, die Decke gedämmt und die lange Außenwand verglast.

Außerdem werden eine Behindertentoilette und ein Stuhllager ins Dorfgemeinschaftshaus eingebaut und die Außenwände gedämmt. Bei einem Ortstermin mit Magistrat und Ortsbeiratsmitgliedern stellte Architekt Werner Belz den Stand der Arbeiten und die Pläne vor. Er verwies auf den vorherigen Zustand des zum Teil 60 Jahre alten Gebäudes, in dem private Feiern „kaum zumutbar“ gewesen seien.

Ortsvorsteher Jörg Paulus sagte, er hoffe, dass der große Saal demnächst häufiger für private Feiern in Anspruch genommen werde. Die Kegelbahn im Untergeschoss wurde bereits saniert. Die Außenwände der Bahn mussten abgedichtet werden, außerdem wurde frisch gestrichen. Dort sind nur noch einige Arbeiten an den Elektro- und Heizungsleitungen nötig, die zum Kindergarten führen, erläuterte Belz.

Knapp 480 000 Euro stehen aus drei Förderprogrammen zur Verfügung, der Dorferneuerung, dem Sonderinvestitionsprogramm und der energetischen Sanierung. Die Gesamtkosten sind mit rund 496 000 Euro angesetzt. Die Stadt muss sich an den Kosten beteiligen. Schon jetzt sind Mehrkosten zu erkennen, die aber möglichst durch Einsparungen bei den folgenden Gewerken kompensiert werden sollen, sagte Horsel. Der große Saal soll im Herbst fertiggestellt sein. Im nächsten Jahr soll die ­Sanierung des Thekenraums 
erfolgen, der sich ebenso wie der Raum der Trachtengruppe in den ehemaligen Klassenräumen der alten Schule befindet. Der Kindergarten, der direkt an das Dorfgemeinschaftshaus anschließt, ist ebenfalls ­eine Baustelle: Er wird erweitert, saniert und umgestaltet.

Mehr lesen Sie in der FZ vom Donnerstag, 28. Juli.

Kommentare