Haina (Kloster)

Holzfiguren aus der Arbeitstherapie sind ein Verkaufsschlager

- Seit Frühjahr werden im Tischbeinhaus in Haina Holzfiguren verkauft, die in der Schreinerei der Heilpädagogischen Einrichtung der Vitos-Kliniken Haina angefertigt werden.

Seit etlichen Jahren werden die Holzfiguren in der Schreinerei der Heilpädagogischen Einrichtung (HPE) angefertigt. Bewohner aus der HPE, aber auch Patienten aus der Allgemeinpsychiatrie und dem Wohn- und Pflegeheim arbeiten dort gemeinsam mit Werkstattleiter Joachim Barth an den Holztieren. Auch kleine Bänkchen für Blumenkästen bauen die Bewohner.Bisher wurden diese Arbeiten immer nur bei den Sommerfesten und bei den Adventsmärkten im Kloster und in Dodenhausen verkauft. Seit sie bei gutem Wetter auf dem Rasen vor dem Museum ausgestellt sind, steigt die Nachfrage: „Wir verkaufen sehr gut“, freut sich Wilhelm Helbig vom Vorstand der Klosterfreunde. Zwischen 7 und 20 Euro kosten die Figuren. Das eingenommene Geld deckt die Materialkosten, ein kleiner Überschuss geht an die Klosterfreunde.

Das Tischbeinhaus ist dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr, an Wochenenden von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (apa)

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare