Nils Kronemeyer ist ab Montag Direktor im Hotel „Die Sonne Frankenberg".

Hotel hat neuen Geschäftsführer

Frankenberg - Von der Nordsee-Insel Helgoland in die Grimm-Heimat Nordhessen: Am Montag übernimmt Nils Kronemeyer die Aufgabe des Direktors im Hotel „Die Sonne Frankenberg“.

Der 35-Jährige führte zuletzt als Direktor das mehrfach prämierte Designhotel „Atoll Ocean Resort“ auf Helgoland, das im vergangenen Jahr in den Branche für Schlagzeilen sorgte. Denn seit dem 1. Januar 2013 bleiben die Türen für Urlauber geschlossen. Das Energie-Unternehmen WindMW aus Bremerhaven hat das Hotel für das nächste Jahrzehnt reserviert. Die 50 Zimmer stehen fortan nur noch Mitarbeitern und Gästen des Windparkbetreibers zur Verfügung.

Rolle des Gastgebers

Nils Kronemeyer arbeitete seit 2011 im Hotel „Atoll“. In die Hotelleriebranche eingestiegen ist der gebürtige Nordhorner 1999. Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Stähle in Suddendorf arbeitete er ab 2001 zunächst als Empfangsmitarbeiter, später als Empfangschef und Direktionsassistent in verschiedenen Vier-Sterne-Häusern. Nach seiner Tätigkeit als „Food and Beverage“-Direktor im Vier-Sterne-Superior-Hotel „Columbia“ verschlug es ihn nach Helgoland.

In Frankenberg arbeitet Kronemeyer ab Montag als Hoteldirektor an der Seite von Gerhard Pohl, dem Geschäftsführer der Hotelbetriebsgesellschaft Battenberg (HBB). Pohl, der vor seinem Einstieg in der „Sonne“ viele Jahre auf der Nordseeinsel Sylt gearbeitet hat, ist für die strategische Ausrichtung des Hotels und der HBB zuständig. Kronemeyer soll sich um die operative Leitung und die Rolle des Gastgebers im Sterne-Hotel kümmern. „Dabei gilt sein Augenmerk auch den vielfältigen kulinarischen Angeboten des Hauses“, hieß es gestern in einer Mitteilung der Sonne.

Nachfolger von Scholl

Kronemeyer tritt die Nachfolge von Kerstin Scholl an, die Mitte Januar das Hotel verlassen hatte. Kerstin Scholl war seit Frühjahr 2009 Direktorin des Frankenberger Hotels, noch vor dessen endgültiger Fertigstellung. Vier Wochen zuvor Marketing-Direktor Michael Lemke seinen Abschied aus der „Sonne“ verkündet.

Kommentare