Hugenotten- und Waldenserpfad ist fertig ausgeschildert

+
Ortsvorsteher Günter Beck und Projektbeauftrage Dr. Renate Buchenauer zeigen, wie die Sonderweg markiert werden. Dahinter von links: Karl-Heinz Clement (Wiesenfeld), Bürgermeister Peter Hartmann (Wohratal), Heinz Berg (Louisendorf), Bürgermeister Lothar Koch (Burgwald), Regionalmanager Stefan Schulte, Walter Rinklin (Landkreis Waldeck-Frankenberg), Dr. Ursula Mothes-Wagner (Region Burgwald-Ederbergland) und Silvia Fries (Ederbergland-Touristik).

Burgwald. Der hessische Abschnitt des 1800 Kilometer langen europäischen Kulturwanderwegs Hugenotten- und Waldenserpfad ist fertig ausgeschildert und wird am Sonntag, 11. September, in Wiesenfeld eingeweiht.

Projektbeauftragte Dr. Renate Buchenauer – hier vor der Johanniterkirche – rechnet damit, dass der Gesamtweg im Frühjahr 2012 fertig sein wird. Eine Broschüre zeigt den Verlauf.

Bis zu diesem Termin soll auch ein weiteres Projekt noch starten: An der Hauptstrecke sollen zusätzliche Angebote auf die Besonderheiten der Region hinweisen. (mab)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare