Unfall: Hund bei Zusammenstoß getötet

Oberasphe. Ein Hund hat einen Zusammenstoß mit einem Auto auf der Landesstraße 3090 mit seinem Leben bezahlt.

Laut Polizeisprecher Jürgen Schlick fuhr ein 51-Jähriger am Mittwochmorgen bei dichtem Nebel von Niederasphe nach Oberasphe. Kurz vor dem Ortseingang Oberasphe lief der mittelgroße schwarze Hund gegen 6.20 Uhr plötzlich von rechts auf die Straße und prallte gegen den BMW des 51-Jährigen.

Der Hund starb noch an der Unfallstelle, der Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Schaden an seinem schwarzen BMW beträgt jedoch rund 1000 Euro.

Die Polizei hat keinerlei Hinweise auf den Besitzer des Tieres. Wer Angaben machen kann, wendet sich an die Polizei in Marburg, Telefon 06421/4060. (jun)

Quelle: www.112-magazin.de

Quelle: HNA

Kommentare