Burgwald

Hundesportverein sucht "Helfer auf vier Pfoten"

- Burgwald (apa). Der Hundesportverein Ederbergland will sein Angebot erweitern und künftig auch Hunde für Besuche in Kindergärten, Schulen und Behinderteneinrichtungen anbieten.

afür werden interessierte Hundebesitzer gesucht, die sich mit ihren Tieren ehrenamtlich für mehr Wissen über und Verständnis für Hunde engagieren wollen, sagt Alexandra Wege, die im Hundesportverein Ederbergland mit ihrem Springer-Spaniel Lennox aktiv ist. Die Aktion „Helfer auf vier Pfoten“ wurde 2006 vom Deutschen Verband der Gebrauchshund­sportvereine und einem Hundefutter-Hersteller ins Leben gerufen. Mithilfe von speziell ausgebildeten Hunden sollen Kinder, Jugendliche und behinderte Menschen die Möglichkeit bekommen, Kontakt zu Tieren aufzunehmen und den Hund als Haus- und Begleittier kennenzulernen. Ängste sollen abgebaut, Wissen vermittelt werden. So sollen letztendlich auch Unfälle vermieden werden, die durch falsches Herangehen an fremde Tiere ausgelöst werden können. Für diese Besuche sind aber nicht alle Hunde geeignet: Sie müssen einen guten Gehorsam haben, belastbar sein, in ungewöhnlichen Situationen ruhig und verlässlich bleiben und mit großen Menschengruppen umgehen können, zählt Wege wichtige Faktoren auf. „Es ist wichtig, dass die Grundinstinkte nicht so stark ausgeprägt sind.“ Um sicherzugehen, dass ein Hund die Aufgabe erfüllen kann, muss jeder „Helfer auf vier Pfoten“ die Begleithundeprüfung und einen zusätzlichen, speziellen Eignungstest absolvieren. Lennox hat diese Prüfung im Frühjahr bestanden und bereits seine ersten Besuche in der Lebenshilfe-Werkstatt in Schreufa hinter sich. Seine Besitzerin ist ebenfalls geschult: Alexandra Wege macht derzeit eine Weiterbildung zur Fachkraft für tiergestützte Therapie. Damit noch mehr Menschen von diesen Besuchen profitieren können, will der Hundesportverein eine neue Sparte aufbauen. Die ersten Mitglieder haben bereits Interesse gezeigt. Aber auch andere Besitzer, die noch nicht im Hundesportverein aktiv sind, sind willkommen, sich unverbindlich zu informieren. Der Hundesportverein lädt zu einer Informationsveranstaltung ein. Am Freitag, 30. Juli, ab 16 Uhr informiert Manfred Hoeppner, Lokalkoordinator des Projekts in Nordrhein-Westfalen, im Vereinshaus des Hundesportvereins über die „Helfer auf vier Pfoten“. Interessierte Hundehalter sind willkommen, werden aber um Anmeldung bei Alexandra Wege unter Telefon 06455/75019 oder 0162/4057731 gebeten.

Mehr lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare