Bromskirchen informiert Besucher an den Dorfeingängen entlang der Bundesstraße

Infotürmchen werben fürs Dorfjubiläum

Bromskirchen - Seit kurzem stehen in Bromskirchen zwei Infotürmchen an der Bundesstraße 236, am Freitag stellte sie der Vorstand des Vereins für die 775-Jahr-Feier vor. Sie bieten auswärtigen Besuchern Orientierung und werben für Feste im Dorf.

Als Vorsitzender des Vereins freut sich Bürgermeister Karl-Friedrich Frese, dass der Bau rechtzeitig vor dem Beginn des Dorfjubiläums im nächsten Jahr fertig geworden sind – das grüne Festlogo leuchtet seitdem allen entgegen, die ins Dorf hineinfahren.Die Planungen für das Projekt laufen schon seit 2009/10. Als die Bundesstraße 236 längs durchs Dorf ausgebaut wurde, seien am Beginn der Bebauung gleich zwei Infopunkte an Haltebuchten eingeplant worden, berichtet Fese. Als Anfang dieses Jahres die Planungen fürs Dorfjubiläum anliefen, kam auch die Frage nach neuen Infotafeln auf. Frese beauftragte den Frohnhäuser Graphiker Beat Hodel, sich Gedanken über die Gestaltung zu machen. Ante-Holz setzte sie um.

Im zweiten Block wirbt eineTafel an den Dorfeinfahrten fürs Jubiläum, wer das Dorf verlässt, wird mit dem Schild „Gute Fahrt“ verabschiedet. Am Feld zur Haltebucht ist ein Dorfplan aufgedruckt, in dem auch die Verwaltung mit der Touristen-Information, wichtige öffentliche Einrichtungen und die Firmen verzeichnet sind. Auf weiteren Tafeln werben Firmen für sich – mit deren Sponsoring hat die Gemeinde die beiden Türme weitgehend finanziert.

Die Tafeln sind austauschbar. So sollen im Sommer jeweils die „Hubertusschützen“ für ihr großes Fest werben, auch andere Vereine können mit eigenen Schildern auf größere Feiern aufmerksam machen. Der Bauhof setzte das Betonfundament, Ante-Mitarbeiter stellten die Türmchen auf. Im nächsten Jahr sollen sie auch von innen beleuchtet werden.

Kommentare