Seit 50 Jahren bei Firma Cena in Battenberg

Ingrid Benzing feiert seltenes Jubiläum

+
Ingrid Benzing arbeitet seit 50 Jahren bei der Firma Cena in Battenberg. Die Geschäftsführer Ulrike Steiner (links) und Klaus Hinrichs überreichten gestern eine Urkunde und Blumen, auch die Kollegen gratulierten.Foto: Mark Adel

Battenberg - Als Ingrid Benzing 1964 zu arbeiten begann, musste sie noch Säcke schleppen und Waren zu Fuß zum Bahnhof bringen. Die Firma Cena befand sich in einem Schuppen. 50 Jahre sind inzwischen vergangen. Ingrid Benzing ist immer noch bei Cena, doch sonst hat sich fast alles geändert.

Im Rahmen einer Feierstunde würdigten die Geschäftsführer Ulrike Steiner und Klaus Hinrichs die Treue von Ingrid Benzing zum Unternehmen: „Ein Jubiläum, das es in Zukunft wahrscheinlich gar nicht mehr geben wird“, sagte Ulrike Steiner.

Im Alter von 14 Jahren hatte Ingrid Benzing am 1. April 1964 ihre Arbeit bei Carl Naumann in der Firma Cena begonnen. Direkt nach der Schule hatte sie damals die Stelle angetreten. Das Unternehmen befand sich damals noch in einer alten Baracke auf dem Gelände der heutigen Firma Heinemann, 1966 folgte der Umzug an den heutigen Standort. Benzing arbeitete von Beginn ihrer Tätigkeit an im Versand „und hat fast keinen Tag gefehlt“, berichtete Ulrike Steiner, die zudem Pflichtbewusstsein, Zuverlässigkeit und Freundlichkeit der Jubilarin lobte. Steiner und Hinrichs überreichten eine DRK-Urkunde und Blumen.

Die Säcke wurden damals mit Kordeln verbunden und zum Bahnhof gebracht oder mit Lieferwagen zu Kunden in der Region gebracht, erinnerte sich Ulrike Benzing.

Noch ein Jahr will sie bei der Firma Cena bleiben, bevor die Battenbergerin ihren wohlverdienten Ruhestand antritt. Auch die Kollegen gratulierten.

Das Unternehmen produziert seit 1933 in Battenberg technische Spritzgussteile aus Kunststoff.

Kommentare