Netz gerade in Ortsteilen langsam – Neue Initiative des Kreises

Internet: Zu wenig schnelle Verbindungen

Waldeck-Frankenberg. Die Region ist nur unzureichend mit schnellen Internetverbindungen versorgt. In vielen Orten im Frankenberger Land ist kein Breitbandanschluss wie DSL verfügbar, wie eine Recherche der HNA ergeben hat.

Eine neue Initiative des Landkreises soll für den Ausbau der Verbindungen sorgen. Landrat Dr. Reinhard Kubat will bis Jahresmitte alle Bürgermeister des Landkreises zu einem Gespräch einladen. Dabei will er herausfinden, wo die größten Defizite in der Internet-Versorgung bestehen.

Auf dieser Grundlage sollen bis zum Jahresende Förderanträge beim Land gestellt werden. Die Kommunen sollen beim Ausbau allerdings in jedem Fall einen Eigenbeitrag von bis zu 40 Prozent leisten, wenn etwa neue Kabel gelegt werden. (rpp) Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare