Mit 25 Jahren zum Lektor ernannt

+
Pfarrer Uwe Hesse führte am Ostersonntag Peter Böhme in sein neues Amt als Lektor ein. Kirchenvorsteher Wilfried Dornseif überreichte die Ernennungsurkunde des Landeskirche.Fotos: Frank Seumer

Frankenberg-Rengershausen - "Die Jugend ist da, die Jugend macht mit" - mit diesem Ausspruch meint Pfarrer Uwe Hesse seinen neuen Lektor. Der Student Peter Böhme ist erst 25 Jahre alt und engagiert sich seit zwölf Jahren in der Rengershäuser Kirchengemeinde.

Peter Böhme engagiert sich seit seiner Konfirmation 2001 in der Rengershäuser Kirchengemeinde. Er ist bei Lesungen dabei oder spielt den Hauptdarsteller beim jährlichen Krippenspiel zum Weihnachtsfest. Seit Ostersonntag ist der Student Lektor und im Alter von 25 Jahren sogar einer der jüngsten Lektoren in der Landeskirche.

Der junge Student könne Inhalte frei und locker vermitteln. Das ist laut Pfarrer Uwe Hesse eine seiner besonderen Fähigkeiten. Außerdem könne Peter Böhme „aus dem Stehgreif Aufgaben übernehmen“.

Böhme studiert in Köln Bibliothekswesen. Seinem Heimatdorf Rengershausen ist er nach wie vor eng verbunden. Beim Ostergottesdienst übernahm der neue Lektor zwar noch nicht die Predigt, aber die Schriftlesung aus dem Markus-Evangelium. Die Ernennungsurkunde übergab Kirchenvorsteher Wilfried Dornseif.

Pfarrer Hesse wies auf die Bedeutung der Lektorendienste hin. In Zeiten von Pfarrermangel und Schließung von Pfarrstellen wegen Mitgliederschwunds in Nordhessen würden Lektoren und Prädikanten immer wichtiger. Die evangelische Kirche verfolge das Prinzip vom Priestertum aller Gläubigen, so dass Ehrenamtliche in den Gemeinden tätig werden können.

Das Kirchspiel Rengershausen kann auf zahlreiche Lektoren zurückgreifen: Willy Reese, der heute in Frankenberg wohnt, Erich Werner aus Wangershausen, der derzeit jedoch nicht aktiv ist, sowie Sonja Ludwig-Wenzel, die am 8. September als Prädikantin eingeführt wird. Prädikant ist auch Hartmut Müller. Pfarrer Uwe Hesse - seit zwölf Jahren Gemeindepfarrer in Hommershausen, Wangershausen und Rengershausen - ist stolz auf 15 ehemalige Konfirmanden, die sich im Posaunenchor, als Küster oder Organisten, sowie bei der Pflege von Kirchengrundstücken engagieren. „Es gibt viele junge Leute, die Verantwortung übernehmen“, sagte der Pfarrer. Er kündigte an, dass Peter Böhme demnächst mehrere Gottesdienste im Kirchspiel Rengershausen übernehmen werde.

Der evangelische Singkreis Rengershausen unter der Leitung von Johanna Tripp und Organistin Kerstin Fuchs sorgte für die musikalische Gestaltung des Ostergottesdienstes.

von Frank Seumer

Kommentare