Jugendliche Randalierer zogen durch Marburg

Marburg. Randalierer beschäftigen die Polizei in Marburg. Wie die Beamten mitteilten, geschahen die Vorfälle in der Nacht zu Freitag. Ob zwischen den Fällen ein Zusammenhang besteht, ist unklar.

Gegen 4.35 Uhr meldete der Sicherheitsdienst sechs bis acht Jugendliche, die aus dem Afföller kamen und über die Rosenstraße zur Bahnhofstraße zogen. Sie sollen an der Baustelle in der Rosenstraße ein Verkehrsschild mitgenommen haben. Die Polizeifahndung blieb erfolglos.

Am nächsten Morgen meldeten Geschäftsinhaber am Gerhard-Jahn-Platz diverse Sachbeschädigungen: mehrere Graffitis waren am Gebäudekomplex hinterlassen worden. Zudem war eine Schaufensterscheibe durch Flaschenwürfe zerstört worden, eine andere wurde stark beschädigt. (nh/mam)

Quelle: HNA

Kommentare