Berghofen

Junge Helfer bei der Kartoffelernte

- Battenberg-Berghofen (r). Bevor im Sommer 2011 der Frohnhäuser Kindergarten geschlossen wird, unternehmen die Kinder aus Laisa, Frohnhausen und Berghöfen schon jetzt einiges gemeinsam - um einander kennenzulernen.

Ab Sommer 2011 sollen Kinder aus Laisa, Frohnhausen und Berghofen den Kindergarten in Laisa besuchen. Die Frohnhäuser Tagesstätte wird dann geschlossen. Die Kinder sollen schon jetzt Kontakt zueinander bekommen. Die Erzieherinnen wollen Aktionen abwechselnd in Laisa, Frohnhausen und Berghofen anbieten. Die Laisaer Kinder haben ihre Kameraden in Frohnhausen besucht und zusammen am Bach gespielt. Ausgerüstet mit Gummistiefeln und wetterfester Kleidung sind alle Kinder mit großer Begeisterung losgewandert. Alle Kinder haben sich schnell angefreundet und gemeinsam eine Brücke über den Bach gebaut. Schon viele Jahre besuchen die Frohnhäuser Kinder den Kartoffelacker der Familie Renate und Engelbert Hausrath in Berghofen und helfen beim Kartoffelausmachen. Anschließend sitzen sie am Feuer. Die Kinder erfahren dabei, wie viel Arbeit es die Landwirte kostet, bis eine Kartoffel auf dem Teller liegt. Beim letzten Besuch waren erstmals auch die Laisaer Kinder mit dabei. Alle Kinder haben mit Begeisterung die Kartoffeln aufgesammelt. Sie haben sie in drei Gruppen aufgeteilt: Die kleinen als Pellkartoffeln, die angeschnittenen als Schweine- oder Hühnerfutter und die großen als normale Kartoffeln. Besonders spannend war außerdem die Beobachtung von Regenwürmern. Mittags sind die Laisaer und Berghöfer Kinder wieder in den Kindergartengefahren, die Frohnhäuser haben noch Würstchen gebraten und Kartoffeln mit Quark gegessen.

Kommentare