Junge Musiker der Gesamtschule Battenberg begeisterten beim Konzert

Konzentriert: An der Schulband der Klassen 7 bis 10 sind die Früchte der kontinuierlichen musikalischen Arbeit zu erkennen.

Battenberg. 600 Besucher in der Sporthalle waren begeistert vom Sommerkonzert der Gesamtschule. Für die rund 150 jungen Musiker aller Schulstufen gab es reichlich Applaus.

Vom Spiritual „Oh when the saints“ bis zum fetzigen „Power Rock“ reichte das Repertoire der jüngsten Instrumentalisten der Bläserklassen 5a und 5b, die erst ein Jahr zusammen und auf ihren neuen Instrumenten spielen. Die Streicherklasse des Jahrgangs 5 spielte Beethovens „Ode an die Freude“ und verabschiedete sich mit „Can-Can“ von Jacques Offenbach.

Rockige Klänge boten die diversen Instrumentalisten der Bläserklassen im Jahrgang 6. Mit „Let´s rock“ und amerikanischen Volksliedern glänzten die Streicher des Jahrgangs 6. Die Streicher des Jahrgangs 7 beeindruckten mit einem Thema aus „Jurassic Park“. Über „James Bond“ berichteten die Bläser des Jahrgangs 7.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare