Kahl (SPD) für zügigen Ausbau der Sackpfeife

Sackpfeife. Für einen zügigen Ausbau der Bundesstraße 253 im Bereich der Sackpfeife hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Reinhard Kahl erneut eingesetzt.

Er hat eine parlamentarische Anfrage an die Landesregierung gestellt.

Kahl: „Die B 253 hat für den südlichen Teil des Landkreises Waldeck-Frankenberg und hier besonders für den Wirtschaftsstandort Oberes Edertal/Frankenberg eine wichtige Erschließungsfunktion in Richtung der Ballungsgebiete in Nordrhein-Westfalen. Auf diesem Streckenabschnitt bis zur Autobahn in Dillenburg hat sich der Bereich um die Sackpfeife auf Grund der bisherigen Streckenführung als verkehrlicher Engpass erwiesen“. Dies bezieht sich nach seiner Auffassung besonders auf den Schwerlastverkehr und auf die Verkehrsverhältnisse im Winter.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare