Vorweihnachtliches Konzert in der evangelischen Kirche in Allendorf

Kammerorchester spielt für den guten Zweck

+

Allendorf (Eder) - Von der Renaissance bis hin zur Moderne reicht das Repertoire der Musiker, die am Donnerstag, 12. Dezember, in der evangelischen Kirche auftreten. Um Platzreservierung wird schon jetzt gebeten.

Das Kammerorchester des Heeresmusikkorps aus Kassel folgt mit dem Konzert einer Einladung der Aktion für behinderte Menschen in Waldeck-Frankenberg. Beim Sommerfest des Vereins im August des vergangenen Jahres in Allendorf (Eder) hatten sich die evangelische Kirchengemeinde und die Vereine in einem erheblichen Umfang mit eingebracht.

Dank für Hilfe aus dem Dorf

So war es für den Vorstand der Aktion für behinderte Menschen in Waldeck-Frankenberg und den Vorsitzenden, Oberst a. D. Jürgen Damm aus Bad Arolsen, eine Selbstverständlichkeit, dieses Engagement der Gemeinde und der Vereine mit diesem vorweihnachtlichen Konzert zu würdigen und sich auf diese Weise zu bedanken. Das Kammerorchester unter Leitung von Oberstabsfeldwebel Peter Cloos ist ein professioneller Klangkörper der besonderen Art und verspricht seinem Publikum Musikkultur in ihrer schönsten Form.

Drei heimische Musiker

Das Orchester wird an diesem Abend in verschiedenen kleinen Besetzungen sowie mit Solisten zu hören sein. Das Repertoire umfasst ausgewählte Musik der Renaissance bis hin zu zeitgenössischen Werken in modernen Interpretationen. In dem Konzert kommen die Zuhörer in den Genuss virtuoser Soli und moderner Spezialarrangements.

Unter den Musiker sind auch heimische Vertreter: Den Leiter des Kammerorchesters, Peter Cloos, kennen die Musiker aus dem Oberen Edertal als Ausbilder für Blechblasinstrumente beim Musikzug in Battenberg. Timo Birkenbusch ist Trainer für Schlagzeuger und Leiter des Percussion-Ensembles im Musikzug Battenberg. Letzteres begeistert überall mit seinem kreativen Spiel auf Plastikrohren und Tonnen. Zum Klarinettenquartett des Heeresmusikkorps gehört Frank Seibel, der ehemalige Leiter des Battenberger Musikzuges. Alle drei Musiker freuen sich auf das Konzert in ihrer Heimat.

Beginn ist am Donnerstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr in der evangelischen Kirche. Der Eintritt zu diesem vorweihnachtlichen Kammerkonzert ist frei, es wird jedoch um Spenden für die Aktion für behinderte Menschen in Waldeck-Frankenberg gebeten. Diese können per Überweisung auf das Konto 01047745 bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg, Bankleitzahl 52350005 oder in bar am Konzertabend erfolgen. (r)

Da die Zahl der Sitzplätze in der evangelischen Kirche begrenzt ist, wird schon jetzt um eine Platzreservierung per E-Mail an Horst.Behle@FW-Behle.de oder Rainer.Gorski@medifugo.de oder unter Telefon 06452/9110100 gebeten.

Kommentare