FZ-Forum zur Bürgermeisterwahl in Hatzfeld

Kandidaten erstmals auf dem Podium

+
Hatzfeld aus der Luft betrachtet: Am 4. November wird ein neuer Bürgermeister gewählt. Alle fünf Bewerber stellen sich beim FZ-Wahlforum am Montag, 8. November, ab 19.30 Uhr vor.

Hatzfeld - Alle fünf Bewerber auf das Bürgermeisteramt sind am Montag, 8. Oktober, erstmals gemeinsam in einer öffentlichen Diskussionsrunde zu sehen. Die FZ-Redakteure Andrea Pauly und Mark Adel wollen herausfinden, wer der geeignetste Kandidat für das Bürgermeisteramt ist.

Am 4. November gehen die Hatzfelder zur Wahlurne, um einen Nachfolger von Bürgermeister Uwe Ermisch (SPD) zu bestimmen. Um seine Nachfolge bewerben sich Ralf Schärer (Bürgerliste Reddighausen), Eckhard Wenzel (SPD), Dirk Junker (Bürgerliste Hatzfeld), Oliver Zissel (Bürgerliste Ortsteile) und Werner Keller (CDU).

Erreicht im ersten Wahlgang kein Kandidat mehr als 50 Prozent, folgt am 18. November die Stichwahl - wovon auszugehen ist. Doch wo sollen die Hatzfelder ihr Kreuzchen machen? Bei der Entscheidung hilft das FZ-Wahlforum am Montag, 8. November. Beginn ist um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Hatzfeld. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Es geht auch, aber nicht nur um die Politik der nächsten Jahre. Die Wahlkonzepte der fünf Kandidaten ähneln sich in vielen Punkten - in welchen Details liegen die Unterschiede? Und wo liegen persönliche Stärken und Schwächen? Das soll innerhalb von unterhaltsamen 90 Minuten herausgearbeitet werden. Schließlich haben die Hatzfelder zum ersten Mal seit 1994 wieder eine wirkliche Wahl - denn zuletzt war Amtsinhaber Uwe Ermisch immer ohne Gegenkandidat angetreten.

Die Redakteure. Mark Adel und Andrea Pauly diskutieren mit den Bewerbern über Wirtschaft, Soziales und Tourismus. Wohin führt der Weg in den kommenden Jahren? Was haben sich die Kandidaten vorgenommen? Wie wollen sie die Wirtschaft vorantreiben, wie den Fremdenverkehr fördern? Antworten auf verschiedene Fragen geben die Bewerber in der öffentlichen Runde.

Auch die FZ-Leser haben die Möglichkeit, beim Wahlforum Fragen an einen oder mehrere Kandidaten zu stellen. Gibt es ein Thema, das Ihnen besonders auf der Seele brennt und zu dem Sie die Meinung der fünf Bewerber hören wollen? Dann schicken Sie uns bis Montagmittag Ihre Fragen. Per Mail an mark.adel@wlz-fz.de, per Fax an 06451/721399 oder telefonisch unter der Nummer 06451/721344. (da)

Kommentare