Allendorf

Karl-Heinz Müller singt seit 50 Jahren bei der „Liedertafel“

- Allendorf (Eder) (ied). Treue Mitglieder erhielten in Allendorf Auszeichnungen für ihre Verdienste um den Männergesangverein „Liederkranz“.

Neue Ehrenmitglieder sind Walter Herzberg, Gerhard Pauly, Manfred Hirsch und Roswitha Huft. Aktiver Sänger ist Karl-Heinz Müller seit 50 Jahren. Passive Mitglieder sind seit 60 Jahren Heinrich Claus und seit 50 Jahren Gerhard Pauly, Manfred Hirsch und Walter Herzberg, seit 40 Jahren Karl-Heinz Kramer und Erich Dauber. Für alle Geehrten gab es Urkunden und Ehrennadeln aus den Händen des Schriftführers Günther Friedrich und des stellvertretenden Vorsitzenden Werner Mohr. Der wegen Krankheit verhinderte Vorsitzende Reinhold Hoffmann soll demnächst für seine 10-jährige Amtszeit als Chef des Traditionsvereins geehrt werden. In ihren Berichten ließen Werner Mohr und Ulrike Noll das Jahr 2009 Revue passieren. Zu 35 Chorproben traf sich der Männerchor, auf 45 Proben brachte es der Frauenchor, es gab drei gemischte Proben und drei gemeinsame öffentliche Auftritte der beiden Allendorfer Chöre. Ständchen brachten die Allendorfer Chöre zu freudigen Ereignissen wie Geburtstagen und Jubiläums-Hochzeiten, aber auch zu Beerdigungen langjähriger Mitglieder. Besondere Höhepunkte im Vereinsjahr waren die Probentage beider Chöre, das Wertungssingen in Birkenbringhausen und das eigene Sommerfest des MGV Liederkranz. Ein herausragendes Ereignis war das große Allendorfer Treffen in Allendorf-Katzenelnbogen. Nach wie vor beliebt ist das traditionelle „Singen in den Mai“ am Dorfbrunnen. Der Frauenchor meisterte einen großen Auftritt beim Gottesdienst zum Heiligen Abend in der Kirche und unternahm eine Wanderung mit Partnern. Die Chorleiter Gerhard van Gelder und Werner Thiem gaben ausführliche Berichte ab. Der Frauenchor lernte sechs neue Lieder, verzeichnete aber eine rückläufige Beteiligung bei Auftritten und Proben, teilte Werner Thiem mit. 13 Frauen nahmen an einem Stimmbildungsseminar in Frankenau teil. Differenziert beleuchtete Gerd van Gelder die musikalische Qualität des Männerchors bei den einzelnen Auftritten und zeigte sich insgesamt zufrieden mit dem Besuch der Chorproben. Er stimmte auf das Wertungssingen am 13. Juni in Eifa ein, danach will er als Chorleiter aus beruflichen Gründen aufhören – allerdings erst dann endgültig, wenn der Männerchor einen neuen Chorleiter gefunden hat. Auch die weiteren Aktionen im Jahr 2010 wurden bekannt gegeben. Die Termine in Stichpunkten: 23. Januar: Wintervergnügen im Bürgerhaus. 30.April: Singen in den Mai. 13.Juni: Wertungssingen in Eifa. 5. bis 7.Juni: Heimat- und Kreisschützenfest in Allendorf. 9.Oktober: Allendorfer Treffen in Merenberg-Allendorf. 4.Dezember: Konzert des Frauenchores in der Kirche aus Anlass seins 20-jährigen Bestehens. 24. oder 25.Dezember: Weihnachtssingen des Männerchores in der Kirche. (ied)Kontakt: Vorsitzender Reinhold Hoffmann, Allendorf (Eder), Telefon 06452/6169. E-Mail: mgvallendorf@online.de.

Kommentare