Puppentheater im Frankenauer Kindergarten

Kasper gegen den Flaschengeist

+
Einhorn Elfi ist besonders beliebt bei den Kindern des Frankenauer Kindergartens. Nach der Vorstellung durften sie das Fabelwesen anfassen. Foto: Sara Schelberger

Frankenau - Mit schlauen Tipps haben die Kinder des Frankenauer Kindergartens am Dienstag ihrem Helden Kasper dabei geholfen, die Prinzessin zu retten. Henry Bausch von der Hessischen Puppenbühne zeigte das Stück "Kasper in tausendundeiner Nacht".

Nachdem das Licht ausgegangen war, sahen die 50 Kinder gespannt auf die allseits beliebte Figur mit der Zipfelmütze auf der Bühne. Auf die Frage, ob sie denn wüssten, wie er heiße, antworteten die Kinder begeistert: „Ja, Kasper!“

Sieben unterschiedlichen Figuren - darunter der König, der Palastwächter und Elfi Einhorn - hauchte Henry Bausch Leben ein. Das Puppenspiel liegt ihm wohl in den Genen. „Mein Großvater war schon Puppenspieler. Ich selbst mache das jetzt seit 22 Jahren. Das ist ein ganz traditioneller Betrieb.“ Jeden Tag gibt er zwei Vorstellungen - und das bundesweit. Den Kindern zeigt Bausch meistens klassische Märchen. Wie er dabei die volle Aufmerksamkeit der kleinen Zuschauer bekommt, weiß er durch langjährige Erfahrung. „Ich beziehe die Kinder mit ein - das ist ganz wichtig. Außerdem ist beim Puppenspiel immer Spannung mit dabei“, betonte Bausch. „Wenn das Licht ausgeht, ist das wie Kino.“ (ara)

Auch dieses Mal funktionierte sein Erfolgsrezept. Konzentriert verfolgten die Kinder, wie sich die liebevoll gestalteten Figuren über die Bühne bewegten. Das Theaterstück fing schon spannend an. Die Prinzessin lud Kasper in ihr orientalisches Königreich ein, um mit ihm gemeinsam Geburtstag zu feiern. Als Geschenk brachte Kasper eine mit Edelsteinen besetzte Glasflasche mit. Er wusste jedoch nicht, dass sich darin ein böser Flaschengeist befand. Als das Gefäß geöffnet wurde, floh dieser und machte es sich zur Aufgabe, die Prinzessin zu entführen. Da die Kinder jedoch gut aufgepasst hatten und dem Kasper hilfreiche Tipps gaben, konnte er die Prinzessin schnell wieder befreien. (ara)

Kommentare