Schiedgericht in Allendorf

"Keiner soll sein Gesicht verlieren"

+
Dienst für die Justiz: Gerhard Specht wurde am vergangenen Donnerstag von Richterin Andrea Hülshorst vereidigt.Foto: Marco Steber

Frankenberg/Allendorf - Schiedsmänner unterstützen die Rechtssprechung in vielen kleineren Streitigkeiten. Seit Donnerstag ist dies auch die Aufgabe von Gerhard Specht aus Allendorf.

Gerhard Specht ist neuer stellvertretender Schiedsmann der Gemeinde Allendorf. Der 73-Jährige legte am vergangenen Donnerstag vor Richterin Andrea Hülshorst seinen Amtseid ab. Specht tritt somit die Nachfolge von Richard Wickenhöfer an und unterstützt den hauptamtichen Allendörfer Schiedsmann Artur Binz zukünftig in kleineren Rechtsstreitigkeiten, wie Nachbarschaftsstreitigkeiten oder Verletzungen der persönlichen Ehre.

Kommentare