Kennzeichen von Autos in Gemünden abgeschraubt

Gemünden. Unzählige Kennzeichen von Autos haben in der Nacht zum Samstag Unbekannte in Gemünden abgeschraubt und mitgenommen. Betroffen waren Fahrzeuge, die im Steinweg, in der Möscheider Straße und Hinter dem Bruch abgestellt waren.

Laut Polizei ereignete sich diese Tat zwischen 2 Uhr und 2.45 Uhr. Abgeschraubt wurden Kennzeichen überwiegend vom hinteren Bereich der Autos. Sie standen an den Straßenrändern, aber auch in Grundstückseinfahrten und in Carports.

18 dieser Kennzeichen wurden am Samstagmorgen in der Wohra nahe des Sportplatzes von einem der Geschädigten wiedergefunden. Sie waren von den Tätern offenbar von einer darüber führenden Fußgängerbrücke in das Gewässer geworfen worden. Es wird davon ausgegangen, dass weit mehr dieser Kfz-Schilder entwendet wurden.

Bei einigen Fahrzeugen ist laut Polizei auch Sachschaden entstanden. Die Gesetzeshüter bitten um Hinweise aus der Bevölkerung, um die Täter ermitteln zu können: 06451/720 30. Aber auch weitere Geschädigte sollen sich bei den Beamten melden. (jun)

Quelle: HNA

Kommentare