Kennzeichen am Unfallort verloren: Polizei ermittelte Flüchtigen

Bromskirchen. Ein verlorenes Kennzeichen führte zu einem betrunkenen Autofahrer aus Hallenberg, der nach einem Unfall weggefahren war, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige am Samstag gegen 2 Uhr in der Grünwaldstraße in Bromskirchen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen Mülltonnen und einen Gartenzaun gerammt. Dabei verlor er ein Kennzeichen, so dass die Polizei ihn schnell ermitteln konnte.

Der Mann hat nach Angaben der Beamten erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden. An seinem Wagen waren 1000 Euro Schaden entstanden, an Mülltonnen und Gartenzaun 150 Euro. (mab)

Quelle: HNA

Kommentare