Battenberger Sommergottesdienst war gut besucht

Kerstin Fuchs erfreut mit Orgelwerken

Sommerorgel-Konzert: Organistin Kerstin Fuchs erfreute die Gottesdienstbesucher mit drei Orgelstücken und begleitete den Gesang von drei Kirchenliedern. Foto: Bienhaus

Battenberg. Der jüngste Sommerorgel-Gottesdienst in der evangelischen Kirchengemeinde Battenberg war gut besucht. Der Abendgottesdienst stand unter dem Thema „Schuld und Sünder“, geleitet von Prädikant Dieter Wolf. Die Orgel spielte Kerstin Fuchs.

Sommerorgelgottesdienste, sagte Prädikant Dieter Wolf in seiner Begrüßungsabsprache, habe man die Abendgottesdienste mit dem Schwerpunkt „Orgelmusik“ seit zwei Jahren genannt. Der Sommerorgelgottesdienst solle eine Stunde der Ruhe und Besinnung, zur Einkehr und zum Zuhören sein. Musizieren und Singen sei die Sprache unserer Seele.

Jedes Jahr wechselnde Organisten gestalten den Gottesdienst wesentlich mit. In diesem Jahr spielte die ehemalige Battenbergerin Kerstin Fuchs auf der Battenberger Orgel die Musikstücke „Festliches Rondo“, „Air“ von Johann Sebastian Bach, „Christi du Lamm Gottes“ von G. F. Kaufmann und „Allein zu Dir Herr Jesu Christ“ von Johann Pachelbell. Die Zuhörer genossen die Orgelmusik-Vorträge. Drei von den Gottesdienst-Teilnehmern gesungene Lieder (EG 295, 395, 482) wurden ebenfalls von Orgelmusik begleitet. (zpi)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare