Explizit Explizit Mitmachkonzert im Festzelt einer der Höhepunkt des Pfingstmarktprogramms auf d

Kinder singen, springen und tanzen

+
Jedes Kind kennt ihn: Volker Rosin, der bekannteste Kinderliedermacher Deutschlands, holte sich bei seinem Auftritt im Festzelt Verstärkung aus dem Publikum.Fotos: Katharina Beule

Frankenberg - Musik, Bewegung und ganz viel Tanz - all das gab es am Montag im Festzelt beim Kinder-Mitmachkonzert. Liedermacher Volker Rosin begeisterte Hunderte kleine Pfingstmarktbesucher bei seinem Konzert „Alle Kinder tanzen.“ Mit lustigen Texten und viel guter Laune brachte er Kleine ebenso in Schwung wie Große.

Nicht Karussells, Zuckerwatte oder Losbuden, sondern das Konzert von Kinderliedermacher Volker Rosin war für viele Kinder der absolute Höhepunkt des Pfingstwochenendes. Mit ihren bunten Fan-T-Shirts warteten etliche Mädchen und Jungen schon lange vor Konzertbeginn im Festzelt auf der Wehrweide, um sich die besten Plätze direkt vor der Bühne zu sichern.

Und das war in Anbetracht des Ansturms auch nötig, denn das Festzelt platzte aus allen Nähten. Auch Evelin Jacobs und Christina Hartmann vom Projekt „Familienstadt mit Zukunft“ waren freudig überrascht, wie viele kleine Besucher gekommen waren. „Das Programm passt aber auch sehr gut zu unserem Projekt, denn einer unserer Schwerpunkte ist Bewegung“, sagte Jacobs. Und was kann schöner sein, als zu Musik zu tanzen?

Und genau dazu gaben die pfiffigen und fröhlichen Lieder von Volker Rosin auch allen Anlass. Spätestens bei bekannten Liedern wie „Das singende Känguru“ oder „Tschu Tschu Wah - die Eisenbahn“ hielt es kein Kind mehr auf dem Platz und das gesamte Festzelt tanzte zur fetzigen Musik. Selbst die Eltern und Großeltern im hinteren Teil des Zeltes sangen und tanzten begeistert mit, denn Musik verbindet bekanntlich alle Generationen. Rosin hatte sein junges Publikum vom ersten Ton an voll im Griff. „Habt ihr alle eure Stimmen mitgebracht?“, fragte er zur Begrüßung. Die lautstarke Antwort schallte ihm sogleich entgegen.

Seit mehr als 20 Jahren lieben Generationen von Kindern die Lieder von Volker Rosin. Mit mehr als einer Million verkaufter Tonträger ist er einer der erfolgreichsten Kinderliedermacher Deutschlands. Bekannt sind seine Melodien auch aus der „Sendung mit der Maus“, dem „Tigerentenclub“ und anderen Sendungen für Kinder.

Beim Konzert in Frankenberg hatte er auch wieder sein „Zaubermikrofon“ dabei, an dem mutige Kinder mit ihm zusammen seine Lieder singen durften. Klar, dass die Kinder diese Chance nutzen wollten. Insgesamt vier Kinder sangen und tanzten zusammen mit ihm. Warum es zaubern kann, erklärte Rosin der sechsjährigen Milena. „Wenn man da ‚Hallo Freunde‘ hereinruft, antworten alle ‚Hallo Milena‘.“ Zusammen mit dem Liedermacher sang sie das Lied „Hoppelhase Hans“, und alle Kinder sangen das bekannte Lied aus voller Kehle mit. Als Belohnung für so viel Mut erhielt sie einen Anstecker mit den Worten „Ich habe mit Volker Rosin gesungen“.

„Unglaublich, was die Kleinen heute auf der Bühne zustande bringen“, freute er sich. „Ich muss ehrlich sagen: Mit euch hat es heute ganz viel Spaß gemacht.“ Klar, dass er es sich nicht nehmen ließ, auch noch zwei Zugaben für seine kleinenFans zu spielen und im Anschlussgeduldig Autogrammkarten an jedes Kind zu verteilen.

Von Katharina Beule

1707149

Kommentare