Kindertagesstätte kostet jetzt 1,976 Millionen Euro

+
So soll er aussehen: Der neue Kindergarten in Rennertehausen, von Osten aus gesehen.

Rennertehausen. Der Neubau der Kindertagesstätte in Rennertehausen wird rund 200 000 Euro teurer. Die aktuelle Kostenberechnung des Architekturbüros „Bauart“ aus Marburg geht von 1,976 Millionen Euro aus.

Rennertehausen. Der Neubau der Kindertagesstätte in Rennertehausen wird rund 200 000 Euro teurer. Die aktuelle Kostenberechnung des Architekturbüros „Bauart“ aus Marburg geht von 1,976 Millionen Euro aus. Das gaben die beiden Architekten Bernd Brust und Dieter Wolf in einer gemeinsamen Sitzung der Allendorfer Ausschüsse bekannt. Bisher waren die Allendorfer Politiker von rund 1,8 Millionen Euro ausgegangen.

Neben steigenden Lohn- und Materialkosten machte Architekt Bernd Brust vor allem die schwierigen Bodenverhältnisse am geplanten Standort des neuen Kindergartens für die Kostensteigerung verantwortlich. „Der Baugrund ist extrem schlecht“, sagte Architekt Brust. Das habe ein Bodengutachten ergeben, das allerdings erst nach der grundsätzlichen Entscheidung für einen Neubau in Auftrag gegeben worden sei. Deshalb würden eine tragende Bodenplatte mit Streifenfundamenten sowie zusätzliche Ringanker am Dach des Gebäudes benötigt.

Im Vergleich zu der ersten Kostenschätzung von April müsse man bei den Lohn- und Materialkosten von einer Kostensteigerung um vier bis fünf Prozent ausgehen, sagte Bernd Brust. Es seien auch einige Wünsche des Trägers und der Heimleitung wie eine Außentoilette oder ein Insektenschutz für die Küche in die Pläne eingearbeitet worden.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare