Kita in Rosenthal wird derzeit erweitert – Mehr Platz für die Kinder

+
Freuen sich darüber, dass die Kita in Rosenthal erweitert wird: Bürgermeister Hans Waßmuth (links) und Kindergarten-Leiter Ralf Sewerin mit dem Bauplan.

Rosenthal. Der Lautstärkepegel schnellt in diesen Tagen deshalb etwas stärker in die Höhe, weil auf dem Kita-Areal in Rosenthal fleißig gewerkelt wird. Seit wenigen Wochen sind die Arbeiten am neuen Anbau in vollem Gange.

„Vor den eigentlichen Bauarbeiten durch Fachfirmen wurde in ehrenamtlicher Arbeit zunächst das alte Pflaster entfernt, das später wieder für neue Parkflächen gebraucht wird. Außerdem wurden Büsche weggenommen“, berichtet Rosenthals Bürgermeister Hans Waßmuth, der sich mit Kindergarten-Leiter Ralf Sewerin die Baustelle anschaut.

Die zwei stehen direkt vor der Baustelle. Im Hintergrund ist bereits die Bodenplatte für den Anbau gesetzt worden und das Mauerwerk nimmt nach und nach Gestalt an. Sewerin und Waßmuth halten einen Plan hoch und zeigen, was bis zur Eröffnung des Anbaus, die in diesem Jahr nach den Sommerferien geplant ist, noch alles entstehen wird.

„Wir betreuen momentan vier Gruppen im Kindergarten und platzen fast schon aus allen Nähten, weil eine Gruppe davon noch im Turn- und Bewegungsraum untergebracht ist“, sagt Sewerin.

Künftig werde die Kita auch noch eine komplette Gruppe Krippenkinder (zwölf Monate bis zwei Jahre) aufnehmen. Diese soll dann mit der Schulanfängergruppe im Neubau untergebracht werden. „Somit hätten wir nach den Sommerferien im alten Gebäude drei und im neuen Haus zwei Gruppen. Alles wird entzerrt“, sagt Sewerin. Im alten Gebäude könne der Turn- und Bewegungsraum dann auch wieder als solcher genutzt werden.

Weitere Details des Projekts lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Philipp Daum

Quelle: HNA

Kommentare