Zweistündige Märchenwanderung führte Groß und Klein in die Welt der Gebrüder Grimm

Knusperhaus und Lagerfeuer

Unterwegs im Märchenwald: Andrea Garthe informierte über das Leben der Gebrüder Grimm. Im Hintergrund ist Rapunzels Zopf zu sehen.

Frankenau. Rotkäppchen und Rumpelstilzchen, Schneewittchen und die Bremer Stadtmusikanten: Es gab viel zu entdecken bei der zweistündigen „Märchenwanderung“, zu der der Verein „Wir für die Region“ nach Frankenau eingeladen hatte.

Mehr als 40 große und kleine Wanderer erlebten einen spannenden Nachmittag, bei dem sich alles um die Märchenwelt der Gebrüder Grimm drehte. Unter der fachkundigen Führung von Naturpädagogin Andrea Garthe ging es vorbei an Wichtelsteinen und Waldtafeln, „wilden“ Tieren und bösen Hexen.

An verschiedenen Stationen wurden die Märchenfiguren lebendig: Da saßen Hänsel und Gretel plötzlich im Wald, Rotkäppchen winkte von einem Felsen herunter und Aschenputtel sortierte Erbsen und Körner. Auf die Wanderer wartete hinter jeder Wegbiegung eine neue Überraschung und ganz nebenbei lernten die Teilnehmer einiges über die Gebrüder Grimm. Außerdem konnten – vor allem die Erwachsenen – ihr Wissen über Frau Holle, Hänsel und Gretel oder die Sieben Raben auffrischen.

Hexe verteilte Kekse

Viele der Kinder hatten sich als Märchenfiguren verkleidet und auch Gabi Garthe vom Verein „Wir für die Region“ hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen und marschierte im schwarzen Hexenkostüm mit spitzem Hut und langer Nase mit. Vor ihr brauchte sich jedoch niemand zu fürchten. Im Gegenteil: statt Hänsel und Gretel in ihr Knusperhaus zu locken, verteilte sie Kekse an alle hungrigen Wanderer.

Bevor sich alle nach der Rundwanderung an der Frankenauer Grillhütte mit Gulaschsuppe stärkten, passierten die Wanderer als letzte Station ein Lagerfeuer, um das Fynn Garthe als Rumpelstilzchen herum tanzte.

Die Wanderung auf den Spuren der Gebrüder Grimm sei im Rahmen der „Entdeckertage in der GrimmHeimat NordHessen“ veranstaltet worden, erklärte Gabi Garthe. Zukünftig sei geplant, diese Wanderung im Wechsel mit einem Märchenmarkt alle zwei Jahre anzubieten.

Der nächste Märchenmarkt findet am Sonntag, 19. August nächsten Jahres in Frankenau statt.

Von Susanna Battefeld

Quelle: HNA

Kommentare