Die Kohle ist im Sack - 500 Kilogramm mehr als erwartet

Auch der Battenberger Gerd Winter (rechts im Foto) holte sich gegen Bezugsscheine, die er sich vorher gesichert hatte, zwei Säcke mit Kohle bei den Hilfsköhlern Erhard Inacker-Bovermann (links) und Werner Bergener ab.

Dodenau. Mit der Ausgabe der Holzkohle sind die Köhlerwochen in Dodenau an diesem Wochenende zu Ende gegangen.

Auch der Battenberger Gerd Winter (rechts im Foto) holte sich gegen Bezugsscheine, die er sich vorher gesichert hatte, zwei Säcke mit Kohle bei den Hilfsköhlern Erhard Inacker-Bovermann (links) und Werner Bergener ab.

Insgesamt rund 3000 Kilogramm Holzkohle waren innerhalb von drei Wochen in dem Meiler aus Buchenholz entstanden - 500 mehr als erwartet. (yah)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare