Kommen die FKB-Kennzeichen wieder?-  Umfrage in der Fußgängerzone

Frankenberg. Eine Vielzahl deutscher Städte und Gemeinden hat in den vergangenen 40 Jahren ihr Kfz-Kennzeichen verloren. Nach Ansicht von Prof. Dr. Ralf Bochert von der Hochschule Heilbronn verzichten diese Kommunen damit auf ein wichtiges Identitätsmerkmal.

„Städte verlieren mit dem eigenen Kfz-Kennzeichen ein Stück ihrer Außenwirkung“, sagt Bochert. Daher hat der Wissenschaftler die Initiative „Kennzeichenliberalisierung“ gegründet. „Die Wiedereinführung bereits verschwundener Kfz-Kennzeichen ist heute ohne Weiteres möglich“, meint Bochert.

Um heraus zu finden, wie die lokale Bevölkerung zu dieser Idee steht, befragt er auch die Bürger zu ihren Kennzeichen-Wünschen, in Frankenberg am Freitag, 10. September, ab 9.30 Uhr vor der Buchhandlung Jakobi in der Frankenberger Fußgängerzone. Bochert: „Dadurch wollen wir unsere Daten weiter verbessern.“ (mjx)

Quelle: HNA

Kommentare