Kommentar von HNA-Redakteur Thomas Hoffmeister

Absage des Neujahrsempfangs ist nur konsequent

Allendorf/Battenberg. Die Kommunen Allendorf und Battenberg haben ihren gemeinsamen Neujahrsempfang 2016 abgesagt. Aus Kostengründen.

Der Empfang sei angesichts der "starken Belastung durch Pflichtaufgaben kaum zu rechtfertigen". Die Absage ist konsequent.

Was bleibt noch von dem im Jahr 2000 propagierten Mittelzentrum Allendorf-Battenberg? - So könnte man nach der Absage des Neujahrsempfanges provozierend fragen und auf Gräben hinweisen, die auch 15 Jahre nach dem „Zusammenschluss“ der ungleichen Partner offensichtlich noch vorhanden sind.

Ein Empfang für Politiker, Firmenchefs und Vereinsvertreter beider Kommunen war im Jahr 2004 eine gute Idee. Viele Kontakte wurden an den Stehtischen in lockerer Runde geknüpft. 15 Jahre später erscheint aber vieles ritualisiert. „Neue“ Leute trifft man beim Neujahrsempfang kaum noch.

Wer es mit dem Sparen ernst meint, darf keine 10.000 Euro für einen Gala-Empfang verpulvern. Das ist klar und die Absage von daher nur konsequent. Sie muss ja nicht endgültig sein.

Quelle: HNA

Kommentare