Kommunen für den Klimaschutz: Allendorf, Battenberg und Hatzfeld sind dabei

Oberes Edertal. Drei Kommunen aus dem Oberen Edertal beteiligen sich an der hessischen Charta „100 Kommunen für den Klimaschutz“. Allendorf, Battenberg und Hatzfeld haben sich damit selbst verpflichtet, aktiv für den Klimaschutz einzutreten.

Gemeinsam mit vier weiteren Bürgermeistern aus dem Regierungsbezirk Kassel haben Claus Junghenn (Allendorf), Heinfried Horsel (Battenberg) und Uwe Ermisch (Hatzfeld) im Nationalparkzentrum in Herzhausen die Charta unterzeichnet. Die hessische Umweltministerin Silke Lautenschläger dankte den Kommunen für ihre Bereitschaft, Vorreiter bei der Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes zu sein und den Klimaschutzgedanken vor Ort durch konkrete Vorhaben zu verbreiten: „Das wird den Klimaschutz auf Dauer voranbringen.“

Insgesamt haben 92 Kommunen die Charta unterzeichnet,darunter als eine der ersten auch die Gemeinde Bromskirchen.

Sie verpflichten sich damit ohne genauen Zeitplan, den Kohlendioxid-Ausstoß ihrer Einrichtungen zu erfassen und zu verringern, die Einwohner in Klimaschutzvorhaben einzubinden und die eigenen Fortschritte öffentlich zu machen. (mcj)

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare