Haina

Konzert zum runden „Geburtstag“

+

- Haina/Kloster (apa). Ein dreistündiges Programm mit Chören und Kapellen haben die Musiker der Feuerwehr als „Geburtstagsfeier“ am kommenden Samstag vorbereitet. Im Anschluss spielt der Musikzug zum Tanz auf.

Seit mehr als drei Jahrzehnten besteht der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Löhlbach: Am 8. Oktober 1980 regte Wilhelm Rohleder die Gründung eines Fanfarenzuges an, der bald darauf zu einem Spielmanns- und Fanfarenzug erweitert wurde. Den ersten Auftritt absolvierte die neue Gruppe beim Osterfeuer. Bald darauf bildeten sich interessierte Musiker mit D1- und D2- Lehrgängen weiter. Christian Engelbracht und Gerhard Scheele gehörten zu den wichtigsten Unterstützern und Förderern des Musikzuges, der im Laufe der Jahre mehr und mehr Auftritte absolvierte.

Bereits im vierten Jahr nach der Gründung richtete der Musikzug, der damals bereits 69 Mitglieder zählte, sein erstes Musikfest aus. 1990 feierte die Löhlbacher Gruppe ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Wertungsspielen. Nachdem der Musikzug im Jahr 1991 auf Ventilinstrumente umstellte, verzeichnete er einen Mitgliederschwund. Doch davon ließen sich die Musiker nicht aufhalten. Im Jahr 1993 begründete der Feuerwehr-Musikzug eine neue Tradition: Sie fuhren zum ersten Mal zum Karneval nach Frankfurt, was sie seither in jedem Jahr wiederholten. Eigens dafür schafften die Musiker sogar Kostüme an. Auch sonst legen die Löhlbacher Musiker Wert darauf, die Vereinsarbeit abwechslungsreich zu gestalten. Deshalb organisierte der Musikzug ab 1994 immer wieder Übungs- und Freizeitfahrten in verschiedene Jugendherbergen.

Seit 2003 treten die Musiker des Feuerwehr-Musikzuges in neuen Uniformen auf. Im Folgejahr spielte der Musikzug als Tanzkapelle beim Feuerwehrfest – eine sehr schöne, aber auch anstrengende Erfahrung für die Musiker. Die bisher letzte große Veranstaltung des Musikzuges war das Frühlingskonzert im Jahr 2006.

Für den Musikzug geht es beim Musizieren nicht in erster Linie um Erfolg, sondern ebenso wichtig ist der Spaß an der Musik. Entsprechend bunt ist auch das Repertoire der Löhlbacher: Von Stimmungshits über bekannte Schlager bis hin zu Polkas und Volksmusik. Derzeit spielen 26 aktive Musiker im Musikzug, hinzu kommen acht Jugendliche in der Ausbildung. Das Durchschnittsalter liegt bei 26 Jahren. Jede Woche probt der Musikzug freitags von 19.30 bis 21.30 Uhr. Zum 30-jährigen Bestehen lädt der Musikzug am Samstagabend zum „Liedertag der Gemeinde“ ein. Beginn ist um 20 Uhr im Löhlbacher Bürgerhaus. Zum Programm tragen verschiedene heimische Chöre und Kapellen bei.

Kommentare