Rückersfest in Laisa

Mit Konzerten den Rückers bewachen

+

Battenberg-Laisa - Das eigentliche Rückersfest findet an Ostern statt - aber während die Laisaer ihre Rückersfigur jede Nacht bewachen, nutzen sie die Zeit zum Feiern. Schulen, Chöre und Vereine aus der Umgebung feiern mit und gestalten abwechslungsreiche Abende.

Grundschule, Nachbarorte und Chöre - die Laisaer wollen die Region noch stärker am Rückersfest teilhaben lassen. Sie verstehen ihr Fruchtbarkeitsfest als ein Fest der ganzen Region. Deshalb finden vor dem eigentlichen Fest an Ostern Veranstaltungen am Heimatmuseum statt. Vereine und Gruppen aus den Nachbarorten wirken an dem Programm mit.

Freitag, 15. März: Ab 18 Uhr sorgen die Grundschule aus Battenberg und die Laisaer Theatergruppe für Unterhaltung. Die Kinder haben für „ihren“ Rückers-Abend Lieder, Tänze und Theaterszenen eingeübt. Die Laisaer Schauspieler thematisieren in einem halbstündigen Stück die geheime Mädchenversteigerung des Rückersfestes.

Samstag, 16. März: Der Nachbarschaftsabend beginnt um 19 Uhr. Die Nachbarorte Frohnhausen, Berghofen, Dodenau, Battenberg, Holzhausen, Reddighausen und Wollmar haben mit den Laisaern ein Programm zusammengestellt, an dem Vereine und Gruppen aus allen Dörfern mitwirken. Mit dabei sind etwa der Posaunenchor von Frohnhausen, die Chorgemeinschaft aus Reddighausen und die Step-Aerobic-Gruppe aus Dodenau. Auch um Essen und Getränke kümmern sich die Vereine gemeinsam: Es gibt etwa Kartoffelsuppe aus Berghofen, Crêpes aus Battenberg und Cocktails aus Holzhausen. „Wir wollen uns mit unseren Nachbarn auf das Rückersfest einstimmen“, sagt Laisas Ortsvorsteher Jörg Paulus.

Sonntag, 17. März: Ein Gottesdienst auf Platt beginnt um 18 Uhr in der Kirche. Die Besucher sind eingeladen in Tracht in die Kirche zukommen. Im Anschluss sind alle zu Essen und Getränken vor dem Wachhäuschen eingeladen. Dort werden auch die Dauerkarten für das Oster-Wochenende, Fest- und Heimatbücher sowie kleine Fähnchen für die Dorfverschönerung verkauft.

Mittwoch, 20. März: Um 19 Uhr beginnt das Frühlingssingen. Zum Beginn der blühenden Jahreszeit wollen der Männergesangverein von Laisa und fünf Gastchöre den fruchtbaren Frühling einläuten. Mitsingen werden die Männergesangvereine aus Battenberg und Battenfeld, Querbeet Rennertehausen, Audite Musica Dodenau und der Männergesangverein von Oberasphe.

Das Programm wird sich auf der überdachten Bühne neben den Heimatmuseum abspielen, die schon beim Rückersstecken genutzt wurde. Auch für die Zuschauer steht ein Zelt bereit. Es wird an allen Abenden Essen und Getränke geben, alle normalen Getränke kosten einen Euro, der Eintritt ist frei. Der Erlös der Veranstaltungen wird an gute Zwecke gespendet: Das Geld von Freitagabend geht beispielsweise an die Grundschule, der Erlös vom Frühlingssingen an die Nachwuchsarbeit im Sängerkreis.

Kommentare