TSV Hessen Frankenberg

Kornemann ist die Sportlerin des Jahres

+
Wurden während der Jahreshauptversammlung der Volleyballer des TSV Hessen Frankenberg geehrt; von links: Anna Nolte, Cortina Schwietz und Sabrina Kornemann. Foto: nh

Frankenberg - Auf eine der erfolgreichsten Serien aller Zeiten blickten die Volleyballer des TSV Hessen Frankenberg in ihrer Jahreshauptversammlung zurück.

Die Herrenmannschaft gewann in der Bezirksliga mit zehn Siegen bei nur zwei Niederlagen die Meisterschaft und kehrt nach drei Jahren wieder in die Bezirksoberliga zurück. In dieser Klasse gelang den Frauen mit 20:8-Punkten (10 Siege, 4 Niederlagen) punktgleich mit Meister Johannesberg ihr bisher größter Erfolg. Die Bezirksoberliga ist die zweithöchste nordhessische Spielklasse.

Ohne Verletzungspech wäre der Aufstieg in die Landesliga möglich gewesen. Auch die weiblichen U13- und U14-Teams zeigten mit ihrem neuen Trainer Marco Lenz gute Fortschritte und schnitten bei den Jugendturnieren im Bezirk hervorragend ab. Die U14 nimmt am 13. April in Josbach am Jugendhessenpokalfinale teil.

Beachwartin Corina Schwietz, die in dieser Saison von Anna Nolte unterstützt wird, berichtete ebenfalls von beachtlichen Erfolgen. Das weibliche Aushängeschild ist Sarah Schneider: Sie wurde Zweite bei den Deutschen Meisterschaften der U17, Vizeeuropameisterin der U18, Hessenmeisterin bei den Senioren und sie wurde in die Juniorennationalmannschaft berufen.

Bei den Neuwahlen bestätigten die Mitglieder einstimmig Uwe Burkard als Abteilungsleiter, Ursula Necknig als Kassenwartin und Norbert Herguth als Pressewart. Weiter gehören Sabrina Kornemann als Stellvertreter des Spartenleiters, Jörg Hallmann als Jugendwart und Cirsten Valentin als Schriftführerin dem Vorstand an. Kassenprüfer sind Anna Nolte, Christoph Seufert und Jonas Tilhof.

Uwe Burkard ehrte die weiblichen U13/U14-Teams sowie Sarah Schneider und Paul Becker für ihre sportlichen Erfolge, Sabrina Kornemann zeichnete er als Sportlerin des Jahres und Corina Schwietz für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement aus.

(nh)

Kommentare