Kreisklinik Frankenberg soll Geriatrie erhalten

Am Kreiskrankenhaus in Frankenberg soll eine Abteilung für Geriatrie eingerichtet werden.

Frankenberg. Am Kreiskrankenhaus in Frankenberg soll eine Abteilung für Geriatrie eingerichtet werden. Einen entsprechenden Antrag hat der Landkreis beim Hessischen Sozialministerium gestellt. Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen.

Mit der Einrichtung einer Geriatrie soll die Zukunft des Kreiskrankenhauses weiter gesichert werden, erklärte Landrat Dr. Reinhard Kubat in der Sitzung des Finanzausschusses des Kreisparlaments. Wegen der Abrechnung über Fallpauschalen werde es für die Klinik immer schwieriger, den Betrieb wirtschaftlich erfolgreich zu gestalten. Eine Geriatrie könne dazu beitragen. Seit 2008 gibt es eine geriatrische Abteilung am Stadtkrankenhaus in Korbach.

Das Hessische Sozialministerium teilte am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung mit, dass man den Antrag des Frankenberger Kreiskrankenhauses derzeit prüfe. Wann es eine Entscheidung geben wird, sei noch unklar.

Grundsätzlich solle es in jedem Landkreis mindestens eine geriatrische Abteilung geben. Sollen weitere Geriatrie-Abteilungen eingerichtet werde, müsse man zuvor prüfen, ob dafür überhaupt ein Bedarf vorhanden sei, erklärte eine Sprecherin des Sozialministeriums. (emr)

Quelle: HNA

Kommentare