Frankenberg

Krippenspiel unter freiem Himmel

+

- Frankenberg (csc). „Damals in Bethlehem war es auch kalt“, begrüßte Pfarrer Horst Schiffner die Gäste, die zur Weihnachtsaufführung der evangelischen Kindertagesstätte am Linnertor gekommen waren.

Das Ungewöhnliche an der Aufführung: Sie fand im Freien im Schnee statt. „Draußen zu sein ist für Kinder etwas sehr Wichtiges. Sie entdecken dort viele Dinge und machen Erfahrungen“, sagte Schiffner. Dann wurde es ruhig und die verkleideten Kinder kamen einen kleinen Hügel hinauf zur Bühne und sangen „Maria und Josef“. Als alle ihren Platz gefunden hatten, trugen sie die zweite Strophe vor. Das Mikrofon wurde von einem Kind zum nächsten gereicht, sodass die Eltern aus dem lieblichen Gesang ihrer Schützlinge immer ein Kind besonders heraushörten.

Begleitet von der Stadtkapelle Frankenberg sangen die Gäste gemeinsam „Alle Jahre wieder“. Mit einem weiteren Lied „Ihr Kinderlein kommet“ der kleinen Darsteller endete die erste Szene. Sehr schön anzusehen war danach der Tanz der acht Engel, die mit Lichtern in der Hand im Kreis zu dem bekanntesten aller Weihnachtslieder „Stille Nacht“ tanzten. Die liebevoll gearbeiteten Kostüme sahen trotz der dicken Winterjacken darunter sehr schön aus.

Mehr lesen Sie in der FZ vom 24.Dezember

Kommentare