Künftiger Bürgermeister Heß will Einkaufszentrum nahe Fußgängerzone

Frankenberg. Der künftige Frankenberger Bürgermeister Rüdiger Heß will Gespräche und Verhandlungen intensivieren, ein neues Einkaufszentrum in unmittelbarer Nähe der Fußgängerzone zu etablieren.

Lesen Sie auch

- Wahlen in Frankenberg: Eindrücke aus den Wahllokalen

- Den Sieg ins Ziel gerettet: Rüdiger Heß wird neuer Frankenberger Bürgermeister

Das bekräftigte der parteilose Heß am Montag gegenüber der HNA – nur wenige Stunden nach seiner Direktwahl am Sonntag.

Bei der Bürgermeisterwahl in Frankenberg hatte sich Heß mit der absoluten Mehrheit von 50,5 Prozent gegen vier Konkurrenten durchgesetzt (HNA berichtete).

„Wir brauchen einen größeren Lebensmittelmarkt als Frequenzbringer in direkter Anbindung zur Fußgängerzone“, hatte Heß schon im Wahkampf unterstrichen. Den gegenwärtig geplanten Standort für ein neues Einkaufszentrum in der Röddenauer Straße hält Heß insbesondere für die Bereiche Bekleidung und Schuhe schlicht für eine Katastrophe. „Diese Sortimente gehören in die Fußgängerzone, dort gehört auch wieder ein Lebensmittelmarkt hin.“

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare