200 Besucher feierten in der Burgberghalle

Kultschlager-Party in Battenberg

+
Im Stil der 1970er: Bei der Kultschlager-Party in Battenberg erinnerte die Band „Familie Hossa“ an viele bekannte deutsche Hits aus der damaligen Zeit.

Battenberg. „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“ – auch der Hit von Jürgen Marcus durfte nicht fehlen am Sonntagabend bei der Kultschlager-Party mit der Band „Familie Hossa“ in der Battenberger Burgberghalle. Rund 200 Besucher waren zu der dreistündigen Show gekommen.

Das Schlagerkonzert war unterteilt in mehrere Blöcke, einer der größten war der Urlaubs- und Sommerblock. Darin spielten die neun Musiker und Sänger „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“, passend mit Schirm und Öljacke. „Ibiza“ und „Ich war noch niemals in New York“ folgten.

Die Schlagerfans in Battenberg wurden in „die kleine Kneipe in unserer Straße“ und zum „Griechischen Wein“ eingeladen. Bei den Hits von Peter Alexander und Udo Jürgens wurde geschunkelt und lautstark mitgesungen. Einen Blick auf die deutschen Grand-Prix-Beiträge der damaligen Zeit warf „Familie Hossa“ mit „Wunder gibt es immer wieder“ von Katja Ebstein.

Dann betrat „Dschingis Khan“ die Bühne und sang den Hit, der 1979 auf Platz Vier beim Grand Prix gelandet war – die Burgberghalle kochte.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeinen.

Von Frank Augustin

Bilder von der Party

Schlagerparty mit der Familie Hossa in Battenberg

Quelle: HNA

Kommentare