Laisa: Messe stellte alternative Heilweisen vor

Laisa. „Heilweisen in jetzigen Zeit“ haben 17 Aussteller bei einer Messe im sanierten Dorfgemeinschaftshaus Laisa präsentiert. Viele Besucher ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, zahlreiche alternative Heilmethoden konzentriert unter einem Dach kennenzulernen.

Themenbereiche waren Heilen, Reiki, Kyrontechnik, Feng-Shui-Beratung, Meridian Diagnostik, Magnetschmuck, Heilsteine, Releasing, Klangschalen-Tiefenentspannung, Energetische Heilweisen, Hypnose, Lebensberatung, Basenkuren, Carbonitfilter Wasserbehandlung und Froximun-Körperentgiftung. Auch ein Büchertisch und Herbstdekoration aus Keramik wurden angeboten.

„Alternative Heilweisen haben ihren Platz auf dieser Erde. Sie müssen nur gesehen und gehört werden. Man muss sich informieren und ausprobieren, welche alternativen Möglichkeiten es gibt, gesund zu werden und die eigene Mitte zu finden“, sagte Organisatorin Uschi Schäfer aus Laisa.

Bürgermeister Heinfried Horsel freute sich über die Innenrenovierung des Dorfgemeinschaftshauses, die rechtzeitig zu der Messe fertig geworden war. Ortsvorsteher Jörg Paulus bedankte sich schon für die von Uschi Schäfer angekündigte Spende: Der Erlös des Messetages soll für die nächste Kinderdorfwoche in Laisa verwendet werden. (hr)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare