Ausbau der Behringerstraße

Land fördert Sanierung in Birkenbringhausen

Die Edertalstraße in Birkenbringhausen ist 2013 saniert worden. Die breite, großzügige Straße ist nun ein Aushängeschild für das Dorf. Im neuen Jahr sollen die Behringerstraße und die Bahnhofsstraße ebenfalls neu gestaltet werden.Archivfoto: Kutsch

Burgwald-Birkenbringhausen - Das Land fördert den Ausbau der Ortsdurchfahrt in Birkenbringhausen mit 400.000 Euro. Das gab der Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir gestern bekannt.

Land, Kreis und Gemeinde Burgwald wollen im März 2015 damit beginnen, die Behringerstraße und die Bahnhofsstraße in dem Ortsteil auszubauen. Ausgebaut wird die Straße auf einer Länge von rund 700 Metern.

Laut dem Verkehrsministerium sind sowohl in der Fahrbahn, als auch in den Gehwegen Risse und Verformungen. Daher sei der Belag nicht mehr frostsicher. Darüber hinaus seien die Gehwege mit einer durchschnittlichen Breite von nur einem Meter zu schmal. Nach den Bauarbeiten soll die Ortsdurchfahrt frostsicher sein und sechs Meter breit werden – nur ein zwei Engstellen wird die Breite auf fünf Meter reduziert. Die Gehwege auf beiden Seiten sollen gepflastert werden und jeweils mindestens 1,6 Meter breit sein. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich im Dezember 2015 abgeschlossen sein.

(pk)

Mehr lesen Sie am Samstag in der gedruckten Ausgabe der Frankenberger Zeitung.

Kommentare