Lebenshilfe Weihnachtsbasar: Auto als Hauptgewinn

+
Ein Hauptpreis mit PS: Bei der Tombola wird dieser neue VW-Kleinwagen vom Autohaus Maurer verlost. Auch HNA-Volontärin Lara Sasse hat sich schon Lose gekauft. Der Erlös aus dem Losverkauf fließt in die Behindertenarbeit der Lebenshilfe.

Frankenberg. Weihnachtliche Geschenke, kulinarische Spezialitäten, Unterhaltung und eine große Tombola: Das bietet der 39. Weihnachtsbasar der Lebenshilfe Frankenberg, der am Sonntag, 9. Dezember, von 11 bis 18 Uhr in der Ederberglandhalle geöffnet ist.

Wie immer erwartet der gemeinnützige Elternverein dazu hunderte Besucher. Die Schirmherrschaft des Weihnachtsbasars hat der Frankenberger Bürgermeister Rüdiger Heß übernommen.

Hauptgewinn der Tombola ist in diesem Jahr ein Kleinwagen der Marke Volkswagen vom Frankenberger Autohaus Maurer. Zudem gibt es noch viele andere Preise zu gewinnen. Jedes Los kostet zwei Euro.

„Der Reinerlös der Tombola fließt direkt der Behindertenarbeit im Bereich der Lebenshilfe Frankenberg zu“, sagt Helmut Klein, Vorsitzender der Lebenshilfe Frankenberg. Unter anderem soll mit dem Erlös das Freizeitprojekt „Hallo, Frau Nachbarin“ gegenüber dem Wohnheim „Hohler Weg“ für behinderte Menschen mitten in Frankenberg unterstützt werden. „Die Unterstützung hilft den Betroffenen direkt vor Ort“, erinnert Helmut Klein.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare