Frankenberg

Lehrer wegen Besitz von Kinderpornos vor Gericht

- Frankenberg (jos). Weil er unzählige Fotos mit kinderpornographischen Inhalten auf seinem Computer gespeichert haben soll, stand am Montag ein Lehrer aus dem Frankenberger Land vor Gericht. Der Prozess wurde vertagt.

Staatsanwaltschaft, Richterin Hülshorst und der Verteidiger hatten sich zu einem Rechtsgespräch zurückgezogen, um unter Ausschluss der Öffentlichkeit das weitere Verfahren zu besprechen. Danach teilte Richterin Hülshorst mit, das Verfahren müsse vertagt werden. Mehr Hintergründe lesen Sie morgen in der Printausgabe.

Kommentare