Feuerwehr sperrte Straße in Burgwald ab

Leitungsschaden in Burgwald: Wasser lief durch den Asphalt

Burgwald. Durch einen Leitungsschaden ist am Dienstmorgen ein Teil der Ringstraße in Burgwald unterspült und unter Wasser gesetzt worden. Das Wasser war dort über eine Länge von etwa 15 Metern an die Straßenoberfläche getreten.

Mitarbeiter der Gemeinde Burgwald stellten das Wasser für die Ringstraße ab, eine örtliche Tiefbaufirma begann sofort mit den Reparaturarbeiten. Die Arbeiten sollen bis gegen Mittag andauern.

Ein aufmerksamer Bürger hatte den Schaden gegen 6.30 Uhr bemerkt: Das Wasser war aus dem Erdreich durch den Asphalt getreten. Der Mann alarmierte sofort die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte sperrten den betroffenen Teil der Ringstraße ab - die Ringstraße ist Zufahrtsstraße unter anderem zu den Firmen Metak und Osborn.

Diese Firmen können aber auch über andere Straßen angefahren werden. Vor Ort war auch der Wassermeister der Gemeinde Burgwald, Thomas Neugebauer.

Quelle: HNA

Kommentare