Lengel-Renaturierung: Gegner kritisieren Bürgermeister

+

Frankenberg/Frankenau. Als „unvollständig und unkorrekt“ haben Vertreter der Interessengemeinschaft Lengeltal die Erklärungen der Bürgermeister Rüdiger Heß (Frankenberg) und Björn Brede (Frankenau) zur geplanten Renaturierung des Lengeltals zurückgewiesen.

„Entscheidende Tatsachen werden verschwiegen, einzelne Fakten sind offenbar bewusst verfälschend dargestellt“, kommentierten Sprecher der Initiative, die sich aus Anwohnern, Landwirten und Grundeigentümern in Ellershausen, Louisendorf und Allendorf/Hardtberg zusammensetzt und die Lengelrenaturierung verhindern will.

Nach der EU-Wasserrahmenrichtlinie bestehe gar kein Handlungsbedarf zur Renaturierung, sagen sie (mab)

Mehr in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Quelle: HNA

Kommentare