Konzert von "Hotel Bossa Nova" findet am 7. September auf dem Christenberg statt

Ein "Licht in der Dämmerung"

+

Münchhausen - Eine temperamentvolle Stimme, raffinierte Einfachheit und rhythmische Virtuosität: Solch eine Mischung bieten "Hotel Bossa Nova" mit ihrem Konzert auf dem Christenberg.

Zum Tag des offenen Denkmals veranstaltet die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in Kooperation mit der Sparkasse Marburg-Biedenkopf und dem Förderkreis Christenberg ein Konzert mit dem Ensemble „Hotel Bossa Nova“. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Hör-mal im Denkmal 2013“ tritt die Jazzformation aus Wiesbaden am Samstag, 7. September, ab 19 Uhr in der Martinskirche auf dem Christenberg bei Münchhausen auf.

Das Quartett bietet einen luftigen Stil und Sängerin Liza da Costa verfügt über eine temperamentvolle Stimme. Während die portugiesisch-indische Sängerin das Publikum anstrahlt, möchten ihre drei Begleiter mit stilistischen Finessen und dem Schwung erfahrener Jazzmusiker den Bossa Nova zu neuen Ufern führen.

„Na Meia Luz“ - „Licht in der Dämmerung“ heißt ihr neues Album, das die zeitgenössische Weiterentwicklung des klassischen Bossa Nova bietet. Im Grundcharakter ihrer Stücke lehnen sich „Hotel Bossa Nova“ an João Gilbertos und Antonio Carlos Jobims Hymnen der späten 1950er-Jahre an. Ähnlich wie diese bieten auch die Stücke auf „Na Meia Luz“ Harmonien und musikalische Gestaltungsmittel, die mit raffinierter Einfachheit vorgetragen werden.

Dabei klingen die Lieder fast beiläufig, sind aber letztlich reich an Klangfarben und durchdrungen von Rhythmen sowie kammermusikalischer Virtuosität. Auf „Na Meia Luz“ ertönt der melancholische Bossa-Jazz nie introvertiert, sondern unterhaltsam, entspannt und raffiniert - und jenseits gewohnter, inhaltsloser Plattheit.

Karten gibt es im Vorverkauf im Waldgasthaus auf dem Christenberg, oder unter Telefon 06457/368, außerdem in der Filiale der Sparkasse Marburg-Biedenkopf in Münchhausen, in der Marburger Straße 67, Telefon 06457/226.

An der Abendkasse sind Karten ab 18.30 Uhr erhältlich. Karten kosten im Vorverkauf neun Euro und an der Abendkasse zehn Euro, ermäßigt jeweils fünf Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite www.förderkreis-christenberg.de.(r)

Kommentare