48-Stunden-Aktion für Volkstänzer

Trachtengruppe Laisa für Vereins-Wettbewerb live im Radio bei HR4

Sie sind startklar: (vorne) Vorsitzender Bastian Belz und Tanzleiterin Teresa Arnold haben für das Vorstandsfoto der Trachtengruppe ein Radio in die Hand genommen, weil am 11. Januar der Radiosender HR4 nach Laisa kommt und über den Verein berichtet. Hinten (von links) der weitere Vorstand mit Manuel Wickenhöfer, Benedikt Belz, Annalena Wickenhöfer, Jens Specht, Sophie Pauly und Daniel Debus.

Laisa. Ein ereignisreiches Jahr für die Trachtengruppe Laisa: Am Wochenende sendet HR4 aus dem DGH Laisa. Weiterer Höhepunkt ist Showabend im März.

Die Volkstanzgruppe wird bei der Radiosendung, die der Hessische Rundfunk am Sonntag, 11. Januar, von 15 bis 17 Uhr live aus dem DGH sendet, im Mittelpunkt stehen. Das aber nicht ohne Gegenleistung: Die Mitglieder müssen in einer 48-Stunden-Aktion ab Freitagnachmittag eine Aufgabe bewältigen, die ihnen der HR erst am Freitag verrät. Und am Sonntag sind im DGH einige Spiele zu bestehen. Mit dem Wettbewerb „Mein Verein in HR4“ sucht der Sender den „Verein des Jahres 2015“. „Das ist eine gute Werbung für uns“, sagte Vorsitzender Bastian Belz in der Jahreshauptversammlung.

Belz wurde von den Mitgliedern ebenso wiedergewählt wie im Prinzip der komplette weitere Vorstand der Trachtengruppe. Einen Wechsel gab es nur im Amt der 2. Vorsitzenden, das übernahm Sophie Pauly von Annalena Wickenhöfer. Die wiederum bildet mit Teresa Arnold und Manuel Wickenhöfer weiterhin das Tanzleiter-Trio. Die weiteren Ämter besetzen Jens Specht als 2. Vorsitzender, Benedikt Belz und Daniel Debus als 1. und 2. Kassierer. Kassenprüfer sind Linda Hartmann und Karsten Ludwig.

Ziel für dieses Jahr ist es, zum zweiten Mal nach 2007 als eigenständige Gruppe am Folklore-Festival Europeade teilzunehmen. In den vergangenen Jahren hatten sich nur einzelne Laisaer den Landjugendgruppen Haubern oder Geismar angeschlossen. Diesmal findet die Europeade vom 5. bis 9. August in Helsingborg in Schweden statt. Wer mitfahren möchte, kann sich bis zum 18. Januar beim Vorstand anmelden.

Ein Höhepunkt des Jahres soll auch der Showabend werden, der beliebte Unterhaltungsabend, den die Trachtengruppe seit mehr als 25 Jahren alle paar Jahre vor allem für Zuschauer aus Laisa veranstaltet. Er wird am Samstag, 21. März, im DGH stattfinden, am Programm aus Sketchen, Parodien, Musik, Tanz und Dorfnachrichten wird bereits gearbeitet. Der Kartenvorverkauf hat aber noch nicht begonnen. (zpd)

Mehr über die Trachtengruppe und den Radio-Wettbewerb lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Quelle: HNA

Kommentare