LKW-Fahrer zu schnell und mit ungültigem Führerschein

Korbach. Bei der Kontrolle eines Lastwagens, der zu schnell auf der Korbacher Umgehungsstraße unterwegs war, stellte die Polizei fest, dass der 64-jährige Fahrer überhaupt keine gültige Fahrerlaubnis für den LKW besitzt.

Der Mann konnte zwar einen Führerschein vorlegen, die notwendige Fahrerlaubnis der Klasse C war aber seit dem 9. September dieses Jahres erloschen. Da der Mann seit diesem Datum, also drei Wochen lang, beinahe täglich mit dem LKW unterwegs gewesen war, muss er sich nun für jede einzelne Tat verantworten, erläuterte die Polizei.

„Das Ablaufdatum der Führerscheinklasse C ist im Führerschein vermerkt. Jeder LKW-Fahrer ist selber dafür verantwortlich, dass die Fahrerlaubnis rechtzeitig verlängert wird. Eine Aufforderung seitens der Führerscheinstelle erfolgt nicht“, sagte Antonio Diaz vom Verkehrsdienst der Korbacher Polizei.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion